Montag, Januar 29, 2007

Er macht sich zum Horst





Hape Kerkeling ist einer meiner absolut Lieblingscomedians.
Total Normal habe ich damals geliebt.
Über seine Figur "Horst Schlämmer" konnte ich Anfangs aber überhaupt nicht lachen.
Kerkeling selbst war noch nie eine wirkliche Medienschlampe und hielt sich mit Auftritten eher zurück. Das holt er jetzt wohl alles nach indem er als Horst Schlämmer so gut wie keinen öffentlichen Auftritt auslässt.
Bekanntlich ist der HaPe aber auch so intelligent und weiss wann es am besten ist eine Sache zu beenden.
So habe ich noch Hoffnung das der penetrante Horst bald wieder in der Versenkung verschwindet.

Als er bei Wer wird Millionär auftrat (1 2 3 4) musste ich zwangsläufig lachen. Das lag aber weniger an Schlämmer als an Kerkelings grandioser Spontanität im Zusammenspiel mit Deutschlands bestem Moderator.
Ein Stück Fernsehgeschichte, auch wenn er sich zum Horst macht. ;)

Kommentare:

Injecter hat gesagt…

Ich find ihn jut... Irgendwie.

Maddin hat gesagt…

das zeigt wieder, dass Benni und ich wohl bei unserer Geburt direkt voneinander getrennt wurden...

mir gehts genauso. hape is hammergeil, der schlemmer geht so, man kann über ihn lachen, aber eigentlich nur, weil hape dermaßen spontan ist, dass er einfach der größte comedian deutschlands ist. neben helge und roger whitaker.

Benny hat gesagt…

ein bisschen paloma....